Deep Tech

MILTON setzt neue Maßstäbe für die Sicherheit, Qualität und Schnelligkeit beim IT-Betrieb und basiert auf den folgenden technischen Prinzipien.

Deep Tech Automation

Intelligente Automation braucht die beste Datenbasis

Unter intelligenter Automation verstehen wir die effiziente und höchst stabile Implementierung von drei Funktionen:

  1. Zuverlässige und frühestzeitige Erkennung von Fehlern und Optimierungspotenzialen
  2. Zuordnung des am wenigsten invasiven und schnell umsetzbaren Lösungswegs
  3. Durchführung und Dokumentation der idenfizierten Lösungsschritte

Dabei sind für uns sowohl die Stabilität der gesamten IT-Plattform als auch aller bereitgestellten IT-Services auf Basis aller Applikationen wichtig. Deshalb stellen wir nicht nur die Ausführung von Anweisungen und Anpassung von Konfigurationsparamtern bereit, sondern sorgen auch für eine durchgängige und verständliche Dokumentation innerhalb von ITSM-Tools und Betriebshandbüchern. Dieses geschieht unter vollständiger Berücksichtigung der Regularien nach ISO 20000.

Der Leistungszyklus von MILTON

MILTON, unser #digital Admin, verfährt nach einem Leistungszyklus, der sich selbst immer wieder startet. Dadurch stellen wir neben einer sehr stabilen Prozedur auch die Selbstkontrolle des Systems sicher. In der folgenden Zeichnung zeigen wir die fünf Schritte, die dieser Leistungsprozess umfasst:

IT Leistungen
  1. Die IT-Plattform liefert Vitaldaten für Hardware und Software sowie kritische Betriebsdaten aus dem Business
  2. Das erweiterte Monitoring erfasst die Daten, stellt Korrelationen heraus und liefert erste Analysen sowie Trends
  3. Unsere Machine-Learning-Module verarbeiten die Daten aus dem Monitoring und erkennen Anomalien und passende Lösungswege
  4. Das #digital Admin Modul übernimmt aufgrund der Ergebnisse der Machine-Learning-Module und bereits bekannter Regelwerke die Dokumentation und führt die automatisierten Administrationsaufgaben durch
  5. Betriebshandbücher, Tickets in ITSM-Tools (IT Service Management) sowie die CMDB (Configuration Management Database) werden automatisch nach ISO 20000 gepflegt

CLOUDSUPPLIES Federated Learning

Ein wesentlicher Aspekt unserer Zusammenarbeit ist, dass wir voneinander und miteinander lernen. Dieses Prinzip sorgt für eine maximal effiziente Weiterentwicklung von MILTON. Dieses Vorgehen haben wir mit unserem Federated Learning auch auf unsere Kunden übertragen.

Federated Learning

Lernt das Machine-Learning-Modul bei einem Kunden eine neue Automationsregel, die aus einer Ausgangssituation und einem passenden Lösungsweg besteht, wird diese Regel an unsere zentrale Lerndatenbank übermittelt.

Hier wird die Regel noch einmal auf Korrektheit, Übertragbarkeit und Effizienz überprüft. Sofern diese neue Regel den Qualitätscheck besteht, wird sie für alle Kunden zur Verfügung gestellt und in den Kundeninstanzen von MILTON implementiert und muss nicht ein zweites Mal erneut gelernt werden.

Diese Datenübertragung wird ausschließlich anonymisiert und verschlüsselt vorgenommen. Dadurch ist sichergestellt, dass keine spezifischen Daten eines Kunden oder einer Kundenumgebung übermittelt werden. Zudem ist diese Funktion von jedem Kunden optional aktivierbar.

Was ist besonders an MILTON?

MILTON Automation

MILTON wurde auf Basis unserer langjähriger Erfahrungen im Betrieb von IT Infrastrukturen entwickelt. Darunter wurden Bedarfe von IT Experten des Betriebs genauso berücksichtigt wie auch die Belange des Geschäftsbetriebs an Stabilität, Performance und Verfügbarkeit.

Dadurch besitzt MILTON wesentliche Unterscheidungsmerkmale:

  • Keine Voraussetzungen an Hardware oder Software der bestehenden Infrastruktur
  • Kein Eingriff in bestehende Berechtigungskonzepte erforderlich
  • Kein Zugriff auf Bedienoberflächen bzw. keine Emulation von Anwendereingaben notwendig
  • Direkte Integration in vorhandene Prozesse
  • Zugriff auf jede Hard- und Software über vorhandene Schnittstellen
  • Implementierung in nur einem Tag direkt in der Kundenumgebung


Datacenter Operations

Der #digital Admin „MILTON“ wurde speziell für den automatisierten Betrieb von IT Infrastrukturen entwickelt. Die Automatisierung von Geschäftsprozessen oder Applikationen steht nicht im Fokus.

MILTON bringt durch seine Künstliche Intelligenz bereits ab dem Tag der Implementierung die Erkenntnisse von über 30 Jahren des IT-Betriebs mit. Das bedeutet, dass Fehler bereits vor Auftreten von spürbaren Symptomen erkannt und behoben werden. Außerdem werden Optimierungspotenziale in Stabilität, Sicherheit und Performance erkannt und berichtet oder auf Wunsch auch vollautomatisch umgesetzt.

MILTON beeinträchtigt nicht die Funktion von bestehenden Applikationen. Dadurch ist eine Koexistenz mit anderen Automatisierungstools oder Robotic Process Automation problemlos möglich.


MILTON passt sich jeder Plattform an

IT Automation

Haben Sie weitere Fragen?

Sie haben weitere Fragen oder sind neugierig, wie MILTON Ihnen helfen kann und welche Einsparungen genau möglich sind? Oder wollen Sie wissen, wie Ihre IT-Experten profitieren und eine ganz neue Motivation erhalten?

Buchen Sie gerne einen Termin, oder erfahren Sie, warum wir unseren #digital Admin „MILTON“ nennen.