h

Top 10 Fragen für die erfolgreiche KI-Einführung

KI Impuls

Beitrag vom: 06.06.2022

Im letzten Jahr haben wir unser Mantra „If you do it twice – automate it“ auch im Rahmen unserer Beratungen und Projekte angewandt. In den Gesprächen mit unseren Kunden sind oft ähnliche Fragestellungen aufgekommen, sowohl bei der Einschätzung von Use-Cases zur Automatisierung der eigenen IT-Abteilung als auch bei Projekten, die schon gestartet waren.

Die Erkenntnisse sind in einen KI-Readiness-Check geflossen, bei dem wir die Themen Absicht & Nutzen, Organisation als auch Daten und IT-Infrastruktur strukturiert mit Kunden besprechen. Im Ergebnis identifizieren wir vor dem Projektstart mögliche Hürden bei der Einführung und sorgen so für einen erfolgreichen Start als auch Übergang vom KI-Projekt zum KI-Betrieb.
Zusammen mit dem ARIC arbeiten wir gerade daran diesen Check auch online zur Verfügung stellen zu können – Stay tuned !

Das Zukunfts Zentrums Nord  bat uns den KI-Readiness-Check im Mai auf 10 wesentliche Faktoren herunterbrechen und mit Ihren Mitgliedern aus dem Mittelstand in der KI-Impulsreihe zu diskutieren. Das hat bestens funktioniert und es war uns eine riesige Freude mit über 30 interessierten Unternehmen und Spezialisten aus dem ARIC über die Top 10 sprechen zu dürfen.

Die für uns alle spannende Erkenntnis, auch wenn wir oft die IT und Infrastruktur im Fokus haben, sind die wichtigsten Faktoren einer erfolgreichen Einführung nicht der neuste Algorithmus oder das beste ETL-Tool. Es geht darum Sponsoren, Kollegen und das Unternehmen selbst für den datengetrieben Weg zu begeistern.

Ein guter Weg zum Start mit eurem KI-Projekt in eurer IT ? Genau hier bei uns.

Digital-X Stand MILTON

Unter dem Motto „Be digital. Stay human.“ wurden die aktuellen technologischen Entwicklungen und Megatrends – darunter insbesondere Connected Business, Zukunft der Arbeit, Sicherheit sowie Nachhaltigkeit & Verantwortung – unter die Lupe genommen.

Der Austausch mit weit über 300 Besuchern hat uns erneut die Bestätigung gegeben, dass ein moderner IT-Betrieb im Mittelstand und auch bei IT-Dienstleistern dringend die Unterstützung durch KI und Automatisierung der täglich wiederkehrenden Aufgaben benötigt.

Dabei ist MILTON als Full-Service-Produkt dadurch interessant, dass das IT-Team nicht ein weiteres Tool oder Framework bedienen muss, sondern MILTON sofort einsetzbar ist, keine manuelle Konfiguration oder zeitintensive Betriebsaufwände nach sich zieht.

Viele Unternehmen haben die Vorteile zu vielen anderen Automatisierungsplattformen sehen können und werden nun mit uns gemeinsam die nächsten Schritte in Richtung Einsatz von KI und Entlastung von unnötigen Aufwänden im Betrieb gehen. Dabei entlasten wir im Bereich des User-Managements, Patch-Managements, Betrieb und Entstörung von technischen Ressourcen und in vielen weiteren Usecases.

Wir freuen uns auf den nun folgenden Austausch mit den vielen Besuchern unseres Standes. Wir werden nach unseren vielen Erstgesprächen nun auch die Wirkung von MILTON innerhalb der Unternehmens-IT vorstellen können und dabei den direkten Bezug auf die jeweiligen Anforderungen aufnehmen.